BWZ Lyss Loader

FertigungsspezialistIn VSSM

Als FertigungsspezialistIn VSSM sind Sie der Produktionsleitung unterstellt und im Bank- bzw. Maschinenraum für die Ausführung sowie die Instandhaltung der Betriebsmittel zuständig. Sie verfügen über gute Kenntnisse in Fertigung und Produktionsmitteln, sind mit der Sicherheit beauftragt und können Lernende betreuen. Im Umgang mit Ihren Mitarbeitenden agieren sie kompetent.

Bildungs- und Berufsziel

Das Verbandsdiplom FertigungsspezialistIn VSSM soll am BWZ Lyss innerhalb eines Bildungsjahres im berufsbegleitenden Unterricht erreicht werden.

Diese Bildungsstufe umfasst die Kompetenz, im Produktionsprozess auftragsbezogene Entscheidungen treffen zu können. Auch sollen TeilnehmerInnen in der Lage sein, Führungsfunktionen in kleineren Teams zu übernehmen. Diese Merkmale sollen den TeilnehmerInnen sowie den Betrieben den sofortigen Nutzen garantieren.

Zielpublikum & Voraussetzungen

Die Ausbildung richtet sich an SchreinerInnen mit eidg. Fähigkeitszeugnis, die Ihre berufliche Stellung schrittweise stärken sowie den ersten Schritt in Richtung einer Kaderposition mit einem Verbandsdiplom VSSM unternehmen möchten. Beim Modulabschluss (Juni) sind 2 Jahre Berufspraxis exkl. Militärdienst nachzuweisen.

Inhalte

  • Führen / Kommunizieren (Umgang mit Mitarbeitenden und Lernenden)
  • Entscheide treffen und umsetzen
  • Produktion vorbereiten
  • Produktion umsetzen

  • Sie erhalten nach erfolgreichem Abschluss der Modulprüfungen das Diplom FertigungsspezialistIn VSSM. Der Abschluss ist Voraussetzung für die eidg. Berufsprüfung und die höhere Fachprüfung.
  • 2 Semester mit Beginn jeweils im August.
Wir bieten folgende Bildungsstandards

  • Praxisorientierte und berufserfahrene Dozenten
  • Harmonisches Umfeld für berufsbegleitendes Lernen
  • Moderne Schulräume mit der aktuellen Infrastruktur versehen
  • Schulungen nach aktuellen neuzeitlichen Methoden
  • Abwechslungsreich gestaltete Lektionen
  • Lückenlose Grundlagenvertiefung des breiten Lernstoffes als solide Basis für das persönliche Qualifikationsverfahren, wie die VSSM Prüfung oder Prüfungen auf eidgenössischer Stufe

Vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch mit dem Lehrgangsleiter oder nehmen Sie an der nächsten Informationsveranstaltung teil.

Ansprechpersonen

Rolf Beer
Rolf Beer Lehrperson SchreinerIn und Lehrgangsleiter Modulare Weiterbildung Schreinerei Kontaktieren
Kontakt